Workingtests

Workingtests

28.03.2015 Workingtest "Wilder Süden" in Dietingen bei Rottweil, Anfängerklasse - 67 von 100 Pkt, "Gut"


Richter: Petra Beringer und Wolfgang Harrer


Unser erster Workingtest in der Anfängerklasse! Es war ein wunderschöner Tag mit Sonnenschein, netten Teamkollegen und Maggie hatte auch einen super Tag. Es gab keine Null und ich war beeindruckt von Maggies Leistung! Von 28 Teilnehmern haben 14 bestanden. Maggie und ich belegten mit 67 von 100 Punkten und einem "Gut" den 10.Platz. Für mich eine perfekte Leistung! Ich bin so stolz auf Maggie! Ein toller Einstieg in die Workingtestsaison.



11.04.2015 Workingtest "1. Titisee Cup" in Friedenweiler

Anfängerklasse - nicht bestanden


Richter: Monika Schönbach, Guy Matter


Der zweite Workingtest war leider nicht so erfolgreich. Am Wasser haben wir leider 0 Punkte bekommen, und daher den Workingtest nicht bestanden. Ich bin dennoch zufrieden, da wir bei den übrigen 4 Aufgaben 65/100 Punkten bekommen haben.



16.05.2015 Trainingsworkingtest Schäufele Cup in Allersberg

Anfängerklasse - 72 von 100 Pkt


Beim Schäufele Cup erwartete uns ein schönes aber sehr anspruchsvolles Gelände mit vielen Markierungen. Da Maggie etwas Schwierigkeiten mit dem "Merken" hatte, musste ich häufig Einweisen, was überraschend gut geklappt hat. Nur die Abgabe nach dem Wasser müssen wir weiter absichern, obwohl sie im Training meist klappt. Es war ein wunderschöner Tag mit vielen netten Leuten und zum Abschluss haben wir mit 72 von 100 Punkten und einem 11. Platz bestanden! Ich freue mich riesig!


12.07.2015 Workingtest Stormy Weather in Allersberg

Anfängerklasse - 75 von 100 Pkt., "Gut"


Heute waren wir auf dem Workingtest Stormy Weather in Nürnberg, der mit knapp 60 Startern der bisher Größte war, auf dem wir gestartet sind. Das anspruchsvolle Gelände kannten wir ja schon vom Schäufele Cup. Heute war Maggie im "Merken" der Markierungen wieder deutlich besser, nur bei der letzten Aufgabe war nach einer langen Pause die Merkfähigkeit etwas reduziert. Aber auch hier rettete uns das Einweisen. Auch die Wasseraufgabe lief dieses Mal ohne Probleme. Wir hatten viel Spaß und ich bin stolz, dass wir auch einen Workingtest mit internationalen Richtern bestanden haben!


14.05.2016 Trainingsworkingtest Schäufele Cup in Allersberg

Anfängerklasse - 91 von 120 Pkt.


Nach der Babypause von Maggie haben wir mit dem Schäufele-Cup  in Allersberg bei Nürnberg unsere "Arbeitssaison" begonnen. Trotz der langen Trainingspause auf Grund der Welpen und den wenigen Trainings die wir dieses Jahr bisher hatten, hat Maggie alle Aufgaben super gemeistert. Es war ein langer Tag und an einigen Aufgaben mussten wir doch einige Zeit warten, so dass Nachmittags die Müdigkeit überwiegte. Trotzdem hat sie alle Dummies sicher "nach Hause" gebracht. Nur bei der kleinen Suche hatte sie Probleme, die beiden verlangten Dummies zu finden. Das Einweisen und auch die Wasseraufgabe haben super geklappt. Ich bin sehr zufrieden mit der Maus!



21.05.2016 Workingtest Auf dem Hohberg bei Gerstetten - Anfängerklasse - 100 von 120 Pkt. "sehr gut"


Heute waren wir das erste Mal auf dem Workingtest "Auf dem Hohberg". Es war ein kleinerer Workingtest mit 24 Startern in der Anfängerklasse. Wir hatten strahlenden Sonnenschein und die Richter haben sich sehr schöne Aufgaben überlegt. Bei Maggie und mir lief es super! Wir haben heute das erste "sehr gut" in einem Workingtest bekommen und ich bin so glücklich mit Maggie! Wir landeten mit 100 von 120 Punkten auf Platz 13.


09.07.2016 Workingtest Alt trifft Jung in Bad Wildbad - Anfängerklasse - 100 von 120 Pkt. "sehr gut"


Mit 40 anderen Startern in der Anfängerklasse haben wir an diesem wunderschönen Samstag am Workingtest "Alt trifft Jung" teilgenommen. Von den 41 Startern haben nur 24 bestanden und Maggie hat mit 100 von 120 Punkten ihr zweites "sehr gut" und den 15. Platz bekommen! Ich habe mich riesig gefreut, vor allem dass sie eine, für uns Recht schwere Aufgabe, so super gemeistert hat. Wir hatten einen schönen Tag mit viel Spaß und ganz tollen Teilnehmern in unserer Gruppe. Bei einer Markierung hatte sie irgendwie Blödsinn im Kopf und fand irgendetwas gut riechendes auf dem Boden spannender als das Dummy, das hat uns leider einige Punkte gekostet. Aber es wäre ja auch langweilig wenn immer alles 100% funktionieren würde :)!


18.03.2017 Workingtest Im Heckengäu bei Leonberg - Anfängerklasse - 84 von 120 Pkt. "gut"


Wir sind von der Warteliste nachgerückt und hatte so erstmals die Chance beim Workingtest Im Heckengäu zu starten. Das Wetter war uns leider nicht gut gesonnen - es war kalt und regnete. Aber egal, für was hat man denn seine Funktionskleidung. Maggie machte ihre Sache gut und hat sich sichtlich gefreut, mal wieder auf einem Workingtest zu sein. Anderes Gelände, andere Hunde, es wird geschossen- das findet Maggie immer spannend! Leider hatte die Maus keine Lust auf die Suche im Altgras, was uns einige Punkte gekostet hat. Ich war dennoch zufrieden mit ihr und bin gespannt was wir dieses Jahr noch erreichen!


25.3.2017 Workingtest Wilder Süden in Villingendorf bei Rottweil - Fortgeschrittene - 76 von 100 Pkt. "gut"


Obwohl der Workingtest letzte Woche nicht so lief, dass man Maggie als fortgeschritten bezeichnen könnte, habe ich nach reiflicher Überlegung entschieden, den Platz nicht aufzugeben und es einfach mal zu probieren. Nach dem Motto: wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Und wir wurden tatsächlich belohnt! Maggie fand die Aufgaben super! Sie hat super markiert, das beschossene Blind war ohne Probleme machbar, und selbst die Aufgabe auf dem freien Feld hat sie, obwohl das nicht ihre Königsdisziplin ist, sehr schön gemacht. Leider ließ sie sich durch einen Helfer, der sich bewegte, abgelenkt, aber ich konnte sie durch Einweisen doch noch zum Dummy bringen. Ich bin mega zufrieden mit meiner Maggie! Jetzt gibt es keine Weg mehr zurück in die Anfängerklasse! Mal sehen, ob wir noch weitere Workingtests in der F bestehen können. Mit diesem bestandenen F-Workingtest haben wir auf jeden Fall unser großes Ziel jetzt schon erreicht!


25.3.2017 Workingtest Am Saugraben in Ingstetten - Fortgeschrittene - 99 von 120 Punkte, "sehr gut", 2. Platz


Heute waren wir auf unserem zweiten Workingtest in der Fortgeschrittenen Klasse. Maggie hat sehr schön gearbeitet, auch bei den zum Teil echt kniffligen Aufgaben. Wir beide hatten richtig Spaß! Gott sei Dank hat sie sich bei den drei Wasseraufgaben nicht geschüttelt, obwohl es doch Recht frisch war. Das Treiben fand sie extrem spannend, hat die Dummies aber schön gesucht. Auch auf die Blinds hat sie sich Recht gut einweisen lassen. Es war ein relativ kleines Starterfeld in der F - insgesamt 9 Starter. Bei der Siegerehrung konnte ich es nicht glauben, als wir beim zweiten Platz aufgerufen wurden! Ich habe mich riesig gefreut und bin mega Stolz auf Maggie!





21. und 22.10.2017 DRC Workingtest Finale - Fortgeschrittene - nicht bestanden, 42 von 160 Punkte


Nach dem Motto "dabei sein ist alles" sind Maggie und ich zum Workingtest-Finale nach Wettringen gefahren. Wir hatten uns durch unseren 2. Platz beim Workingtest Am Saugraben für den Start im Finale qualifiziert. Ich hatte schon befürchtet, dass wir mit 8 Nullen nach Hause fahren, am Ende waren es "nur" 4 ;). Maggie hatte ganz spontan vergessen, dass man bei einem Walk-up Fuß laufen muss - das hat uns 2 Nullen eingebracht. Bei den anderen beiden "Null"- Aufgaben hat sie einfach nicht den Elan gezeigt, den man gerne gesehen hätte. Es war auf jeden Fall eine Erfahrung und wir haben viele nette Leute kennengelernt und interessante Gespräche geführt. Markiert hat sie schön, und das Einweisen hat auch prima geklappt. Ich bin froh, dass ich das Finale mit Maggie erleben durfte!














19.11.2017 Team-Workingtest Isar Cup - Maggie Fortgeschrittene - Teamwertung: Platz 23 mit 159 von 300 Pkt., theoretische Einzelwertung Maggie: 83 von 100 Pkt


Heute sind Maggie und ich auf unserem ersten Team-Workingtest gestartet. Ich muss zugeben, dass ich morgens bei der Abfahrt kurz nach 5 Uhr im Schneesturm nicht sonderlich begeistert war...aber gemeldet ist gemeldet ;). Und was soll ich sagen: Maggie war richtig gut! Sie hatte so viel Spaß bei der Arbeit und fand das Ganze richtig spannend. Die Trainingspause nach dem Finale hat ihr wohl ganz gut getan ;).

Als Team steht man vor ganz anderen Herausforderungen als als Einzelstarter - es passiert sehr viel, da für alle 3 Hunde die Dummys fliegen oder beschossen werden, bevor der erste Hund starten kann. Das kann schon mal eine Herausforderung sein, wenn der Hund dann ein ganz spezielles Dummy holen muss oder aber warten muss, bis alle dran waren. Wir hatten dennoch viel Spaß zusammen und es war sehr interessant, einmal als Team an den Start zu gehen. Katharina und Wolfgang: wir sind das nächste Mal gerne wieder mit dabei! :)

Jetzt gehen wir aber erst mal in die wohl verdiente Winterpause, bevor im März die neue Workingtestsaison startet!